Wie geht es dir?

Ich möchte dich heute daran erinnern, dass du der wichtigste Mensch in deinem Leben bist.

Ich weiß nämlich selbst, wie leicht  man das vergessen kann. Beruf, Familie, Haushalt, die Eltern oder Nachbarn, um die du dich jetzt noch ein bisschen mehr kümmerst, weil sie aktuell lieber Zuhause bleiben – du sorgst für sie, machst, dass es allen gut geht und gibst liebevolle Zuwendung und Hilfe, wann immer sie gebraucht werden.

 

Aber: Wie steht es denn um deine Selbstfürsorge?

 

Es ist wundervoll und bereichernd, sich um einen lieben Menschen kümmern zu können. Doch wenn du mit deiner ganzen Aufmerksamkeit nur noch bei anderen und deren Bedürfnissen bist, was bleibt dann noch für dich?

Nichts!

Darum ist es wichtig, dass du dir und deinem Körper ebenfalls regelmäßig liebevolle Aufmerksamkeit schenkst und für ausreichend Erholung sorgst.

FÜR andere SORGEn kostet viel Kraft und Energie. Gehe dabei bitte nicht bis an die Reserven. Tanke zwischendurch immer wieder gut und reichlich auf!

Alle, für die du sorgst, und natürlich du selbst, profitieren davon, wenn du die SORGE FÜR DICH SELBSTernst nimmst und auch deinen Bedürfnissen immer wieder genügend
Aufmerksamkeit schenkst.

Du bleibst in deiner Kraft und in Balance und kannst so viel mehr geben als nur noch ein erschöpftes, müdes Lächeln.

 

Sorge selbst am besten für dich.

Deine Fürsorge schöpft aus deinem Vorrat an Kraft, Energie, Liebe und Wohlgefühl und könnte ihn letztlich ganz erschöpfen.

Lass dich nicht erschöpfen!

Mach‘ deinen Vorrat unerschöpflich. Sorge regelmäßig für frisches Wohlgefühl für dich und deinen Körper.

Mach dich selber glücklich, höre (einfach mal nur) auf dich, schätze dich !

Übernimm die Verantwortung für dich, deinen Körper und dein glückliches Leben selbst. Sorge selbst am allerbesten für dich!

 

Selbstfürsorge ist der achtsame Umgang mit dir selbst!

 

„Selbstfürsorge – dafür habe ich grad überhaupt keine Zeit!“

Abgewunken und abgetan, bestenfalls auf später verschoben. Im Vertrauen auf das gute eigene Durchhaltevermögen, im (Irr)glauben, sich damit zum Versager abzustempeln, oder im Gegenteil: das Denken, unkaputtbar zu sein.

Denkst du manchmal auch so? Weil die Liste an Aufgaben mal wieder gar kein Ende nimmt, weil alle und alles so wichtig sind?

Mit den nachfolgenden Möglichkeiten möchte ich dich unterstützen, trotzdem gut für dich zu sorgen.

Es sind meine Tipps, wie du all-täglich ein bisschen achtsamer mit dir selbst umgehen und die Selbstfürsorge zu einer Selbstverständlichkeit in deinem Leben machen kannst:

  • Gönne dir ausreichend Schlaf.
  • Achte darauf, immer genug zu trinken.
  • Ernähre dich gesund und ausgewogen.
  • Nimm deinen Körper und seine Signale wahr.
  • Bitte um Hilfe, wenn du nicht weiterkommst. Du musst nicht alles alleine schaffen.
  • Verbringe deine Zeit hauptsächlich mit Menschen, die dir gut tun!
  • Meide Menschen, die dir immer wieder die Energie rauben.
  • Vermeide Reizüberflutung.
  • Ziehe dich bewusst und regelmäßig von den Scheinrealitäten der Medien zurück. Nutze diese Zeit für dich und das, was wirklich ist – in dir und um dich herum.
  • Fokussiere dich immer wieder ganz bewusst auf das Wesentliche.
  • Verbiege dich nicht für andere.
  • Sprich deine Empfindungen aus. Mach‘ deutlich, wie du dich fühlst.
  • Gib dem Fühlen mehr Raum – reduziere das (Nach)denken.
  • Werde dir deiner echten Bedürfnisse bewusst und versuche, sie dir zu erfüllen.
  • Finde und nutze deinen Kraftort, wo du auftanken und zu neuer Energie kommen kannst.
  • Sei dankbar für dein Sein.
  • Löse innere Widerstände auf.
  • Schau an und nehme an, was du verdrängt hast.
  • Erkenne deine Erfolge und feiere sie.

Vielleicht fällt dir noch mehr ein. Dies ist nur (m)eine Auswahl möglicher Schritte hin zu einer Selbstfürsorge, die dich und dein Leben glücklicher und kraftvoller machen wird.

Hab einen schönen Sommer!

Herzliche Grüße deine Claudia

PS: Du möchtest Unterstützung auf deinem Weg zu mehr Selbstfürsorge?
Dann freue ich mich über deine Nachricht

Melde dich für meinen monatlichen Newsletter an!

Inspirationen zu einem bestimmten Thema, sowie alle aktuellen Termine

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden ( weitere Informationen )

Ich werde niemals deine E-Mail-Adresse weitergeben, handeln oder verkaufen. Du kannst die Benachrichtigung jederzeit abbestellen. Alle weiteren Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung